06.01.2020

Olafur Eliasson: Symbiotic seeing

Olafur Eliasson im Kunsthaus Zürich, Januar 2020


Der dänisch-isländische Künstler Olafur Eliasson (*1967) gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern. Das Kunsthaus Zürich präsentiert nun eine grosse Einzelausstellung, für die Eliasson neue Arbeiten realisiert. Im Zentrum steht eine grossräumige Installation, die ein wichtiges Thema unserer Zeit berührt: das Verhältnis und Zusammenspiel von menschlichen und nicht menschlichen Akteuren auf der Erde.

Die Arbeiten von Eliasson erinnern oft an wissenschaftliche Anordnungen und beschäftigen sich mit physikalischen Phänomenen der Natur wie Licht, Wasser, Bewegung und Spiegelung. Der Künstler thematisiert die Wahrnehmung an und für sich und lädt uns ein, die Welt und uns selber neu zu betrachten, zu ertasten, über den Geruchssinn zu erfahren und so neu zu erkennen. Kunst muss für Eliasson auch sozial relevant sein. Themen wie Klimawandel, Migration sowie der Umgang mit Ressourcen auf unserem Planeten spielen eine zentrale Rolle in seinem Werk. Die Ausstellung ist exklusiv im Kunsthaus Zürich zu erleben.


17. Januar – 22. März 2020
Kuratiert von Mirjam Varadinis

Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1
8001 Zürich

Di, Fr–So 10–18 Uhr
Mi, Do 10–20 Uhr