Die neue Dachlandschaft des Kantonsspitals in Altdorf orientiert sich an der nahen Berglandschaft mit dem Hausberg Uri Rotstock. Die sanft modellierte Topografie mit Felsschroppen und Findlinge aus Aaregneis wechseln sich mit einer üppigen Vegetation ab. Die typischen Alpenrosen (Rhododendron hirsutum und Rhododendron x intermedium), Bergerlen (Alnus viridis) und Legföhren (Pinus mugo) prägen das alpine Vegetationsbild. Dieses ist angereichert mit einer artenreichen Krautschicht (Alchemilla alpina, Gentiana lutea, Leontopodium alpinum, Pulsatilla vulgaris u.a.) die das Bild der felsig und steinigen Alpenlandschaft des Urnerlandes widerspiegelt.  

Die neuen Blickbezüge aus dem Bettentrakt wirken wohltuend für den Aufenthalt im Spital. Gleichzeit bietet die alpine Dachlandschaft ein wertvolles Habitat für heimische Vögel und Insekten.

Bauherrschaft     
Amt für Hochbau des Kantons Uri  

Projektierung      
2019/21

Ausführung        
2021-2025 (in Etappen)

Gesamtfläche     
1300 m2

Architektur          
Darlington Meier Architekten AG, Zürich
 

Download PDF