Dachlandschaften, aber auch vertikale Gärten zeichnen sich durch ihre exponierte Lage aus indem sie der Sonneneinstrahlung aber auch den Temperaturen, dem Wind und Wetter ausgesetzt sind. Es sind in sich geschlossene, künstliche Landschaften, zum Teil begehbar und meistens nur bedingt einsehbar.