Mitten in der Thurebene, am Rand von Frauenfeld, liegt der neue Hauptsitz der Sky-Frame Fensterfabrik. Eine Brise Soleil schützt die Südseite des Gebäudes vor direkter Sonneneinstrahlung. Grosszügige ‹Lamellen› ziehen sich über die gesamte Fassade und schaffen ein einheitliches horizontal ausgerichtetes Bild. Die Südseite ist die Ankunftsseite.  Der Eingang, die Besucher-Parkplätze und die Tiefgaragenzufahrt liegen auf dieser Seite. Die Brise Soleil bildet somit den Auftakt wenn man sich dem Gebäude nähert. Aus dem Inneren wird das Bild gerahmt und die bepflanzten Lamellen bilden einen Vordergrund im Blick nach draussen.
Die Vegetation der Brise Soleil setzt einen lieblichen, blumigen Akzent. Sie steht in einem spannungsvollen Kontrast zur industriellen und eher harten Umgebung. Die Bepflanzung der Lamellen ist vielfältig, sodass sie über alle Jahreszeiten hinweg attraktiv ist. Gräser, strukturstarke Stauden und feine, akzentsetzende Blüten bilden eine wiesenartige Vegetation. Wie bei einer Wimper wird das Licht durch die feine Struktur ins Gebäude gelassen und erzeugt im Gegenlicht ein reizvolles Bild. Für die dreizehn übereinander angeordneten Tablare wurden zwei Vegetationstypen entwickelt. Vier Etagen mit einem hohen Anteil an starken Blütenstauden setzen Akzente und gliedern die Fassade in der Vertikalen. In diesen Farb-Bändern prägen Pflanzen mit auffälligem Habitus und kräftigen Blütenfarben das Erscheinungsbild. Die Grundstruktur der Wiesen-Bänder dagegen wird durch sechs Gräserarten gebildet, die mit ihrem unterschiedlichen Habitus und ihren Blattfarben einen fein variierenden Vorhang formen. Darin eingewoben sind zarte Blütenpunkte der Begleitstauden. Die standfesten, trockenen Halme und Blütenstände haben auch während der Winterzeit einen hohen ästhetischen Wert und schaffen im Zusammenspiel mit Tau, Nebel und Raureif ein reizvolles Bild. In jedem Tablar gibt es überdies eine bunte Grundmischung aus Zwiebelpflanzen verschiedener Arten, die schon früh im Jahr die ersten Farbtupfer bringen. Sie bilden bis in den Mai hinein den Hauptaspekt der Pflanzung, ehe sie von den Stauden und Gräsern überholt werden.

Bauherrschaft
Sky Frame, Frauenfeld

Projektdaten
Projektierung        2013–2014
Ausführung          2014

Gesamtfläche
ca. 900m2

Architektur
Peter Kunz, Winterthur

Download PDF