Die parkartige Grünanlage der Reformierten Kirche Oerlikon zeichnet sich aus durch ihre weitgehend der ursprünglichen Gestaltungshaltung entsprechend gebauten und gewachsenen Substanz. Obwohl mehrere Teilbereiche baulich verändert wurden, erfolgte dies meist unter Berücksichtigung der Ursprungskonzeption und des vorhandenen Bestands. Der Charakter der Anlage entspricht also trotz der Umgestaltungen im Wesentlichen der Konzeption von Architekt Adolf Asper von 1905.

Gutachten
2013

Ort
Zürich-Oerlikon